Start | Portfolio | Vertragsrecht

Vertragsrecht

  • Verträge, Vertragsrecht
  • Vertragsabschluss
  • Beendigung von Verträgen

Verträge

Geschäfte werden oft durch einen schriftlichen Vertrag vereinbart. Aber auch mündlich oder durch schlüssiges Verhalten kommen Verträge zustande, wenn es keine Formvorschriften gibt. Im Streitfall kommt es besonders bei mündlich geschlossenen Verträgen oftmals darauf an, ob Zeugen vorhanden sind.

Vertragsabschluss

Unter Anwesenden wird ein Angebot zum Vertragsabschluss sofort wirksam. Dazu gehören Kaufverträge im Kaufhaus. Unter Abwesenden wird das Angebot des einen, das darauf gerichtet ist, einen Vertrag abzuschließen, mit Zugang dieser Erklärung wirksam. Bis vor dem Zugang kann die Erklärung noch widerrufen werden. Hat der Empfänger ein vollautomatisiertes EDV-System, das selbständig Bestellungen entgegennimmt, wird der Zugang allgemein zu dem Zeitpunkt angenommen, wenn das E-Mail-System zu den gewöhnlichen Geschäftszeiten abgerufen werden könnte. Mit Zugang der Willenserklärung des anderen, das Angebot anzunehmen, kommt der Vertrag im Allgemeinen zustande, wobei die Abgabe dieser Erklärung in angemessener Zeit erfolgen muss.

Beendigung von Verträgen

Unter anderem durch Widerruf, Kündigung, Rücktritt und Anfechtung können Verträge wieder beendet werden.

Für Forderungen aus Verträgen gibt es Verjährungsvorschriften. Die regelmäßige Verjährung beträgt drei Jahre.

Seit 2004 berate ich zu Fragen des Vertragsrechts.
Ihre Vertretung übernehme ich mit Zeit für Ihr Anliegen.
Ich berate Sie gern.

Top