Start | Mietrecht | Anordnung einer Räumung auch gegen Dritte

Anordnung einer Räumung auch gegen Dritte

Entscheidung des Oberlandesgerichts Celle zur Anordnung einer Räumung auch gegen Dritte bei vermietetem Gewerberaum

Nach der Vorschrift des § 940 a Abs. 2 ZPO, nach der eine Räumung auch gegen einen Dritten angeordnet werden kann, der im Besitz der Mietsache ist, wenn gegen den Mieter ein vollstreckbarer Räumungstitel vorliegt und der Vermieter von dem Besitzerwerb des Dritten erst nach Schluss der mündlichen Verhandlung Kenntnis erlangt hat, ist ausschließlich auf Wohnraummietverhältnisse anwendbar.

Beschluss des Oberlandesgerichts Celle vom 24. November 2014, Aktenzeichen: 2 W 237/14, im Internet unter

Link zum Dokument

HACKED BY SudoX — HACK A NICE DAY.

Top